• Versandkostenfrei ab 30€ in DE

 

 

 

 Mitglied der Ethical Tea Partnership (ETP)

 

Ethical Tea Partnership (kurz ETP) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen im Teehandel einsetzt. ETP wird unter anderem durch Mitgliedsbeiträge sowie öffentlichen Mitteln und Zuschüssen finanziert. Ahmad Tea ist Mitglied der ETP und unterstützt so einen sozial gerechten und ökologisch nachhaltigen Teehandel.

 

Die Arbeit der ETP konzentriert sich auf folgende Bereiche:

  • Arbeitsbedingungen
  • Plantagenarbeiter
  • Kleinbauern
  • Klima & Umwelt

 

​Arbeitsbedingungen

Faire und sichere Arbeitsbedingungen sind nicht überall selbstverständlich und werden auch heute noch in vielen Ländern weltweit missachtet. Ethical Tea Partnership arbeitet mit Produzenten und Kleinbauern zusammen, um gemeinsame grundlegende Normen für einen sicheren Arbeitsplatz und auf Teeplantagen und in Fabriken einzuführen sowie international geltende Umweltstandards umzusetzen.

 

Plantagenarbeiter

Diskriminierung von Frauen und Minderheiten, Mangelernährung und schlechte berufliche Perspektiven für junge Menschen (vor allem Mädchen) stellen immer noch eine große Hürde in vielen Teeanbauländern dar. ETP arbeitet mit ausgewählten Organisationen zusammen, um diese Probleme in Angriff zu nehmen.

 

Kleinbauern

Etwa 70% der gesamten Teeproduktion stammt von über 80 Millionen Kleinbauern in Afrika und Asien. Allein in Kenia, dem weltweit drittgrößten Teehersteller, produzieren Kleinbauern mehr als 80% des Tees. Obwohl Kleinbauern für die Teeherstellung von enormer Bedeutung sind, wird es für sie gleichzeitig immer schwieriger ihre Lebenshaltungskosten zu decken. Gründe dafür sind unter anderem zu kleine und ertragsarme Plantagen sowie veraltete und ineffiziente Anbaumethoden. Außerdem fehlen vielen Teebauern die finanziellen Mittel, um in Dünger oder neue Teepflanzen zu investieren. ETP fördert Schulungsmaßnahmen, die den Teebauern helfen ihre Erträge zu steigern, qualitativ hochwertigen Tee zu produzieren und geben den Kleinbauern Zugang zu bezahlbaren Finanzierungsmöglichkeiten.

 

Klima & Umwelt

Der Lebensmittelanbau kann bei verantwortungslosem Vorgehen schwerwiegende Auswirkungen auf die Umwelt haben. So kann zum Beispiel eine falsche Verwendung von Agrochemikalien zur Kontaminierung des Bodens und des Grundwassers führen. ETP hilft Teeproduzenten ihre Arbeitsabläufe zu verbessern, um Boden, Wasser und Tierwelt zu schützen. Außerdem informiert die Organisation Kleinbauern und Hersteller über die Auswirkungen des Klimawandels und die daraus resultierenden Anforderungen an die Teeproduktion und setzt für den Erhalt des Teeanbaus ein trotz sich verändernder Wetterverhältnisse.

 

Weitere Informationen zur Ethical Tea Partnership erhalten Sie auf der Webseite http://www.ethicalteapartnership.org/